Schlagwort-Archive: Selketal

Teufelsmauer

Auf dem Rückweg von meiner Wanderung durch das Selketal, hatte ich mich entschlossen noch einen kleinen Stop an der Teufelmauer zu machen. Hier gibt es eine Stempelstelle und natürlich passend zur Teufelsmauer auch einen Earthcache. Die Teufelsmauer hat eine Länge von ca. 20 Kilometer, aber die wollte ich natürlich nicht komplett ablaufen und deshalb hatte ich mich entschieden vom Parkplatz aus über den Teufels Mauer Stieg erst einmal die Stempelstelle zu suchen. Diese erreicht man nach ca. 250 Metern.

IMG_9289

Für einen schönens Foto bin ich dem Stieg noch ca. 600 Meter bis zu einer Aussichtplattform gefolgt und konnte da die eindrucksvolle Teufelmauer bewundern.

Foto

Da es noch die ein oder andere Stempelstelle, sowie einige Geocaches entlang der Teufelsmauer gibt. Lohnt sich hier auf jedenfall noch ein weiterer Besuch.

Einen Track zum Downloaden gibt es für diese kurze Strecke diesmal nicht.

Wer meinen Spuren folgen mag, dem wünsche ich viel Spaß.

Harzer Wandernadel:

HWN 188 Teufelsmauer

Download der Stempelstellen hier: DOWNLOAD

Geocaches:

Die Teufelsmauer (Earthcache)

 

 

IV. Friedrichshammer – Selketal – Schirm (Rundweg)

Heute ging es für mich das erstmal ins Selketal und ich hatte mir hier 5 Stempel der Harzer Wandernadel und 3 Geocaches ausgesucht. Von Mägdesprung bin ich über die kleine Zufahrtsstrasse direkt bis zur ersten Stempelstelle am „IV Friedrichshammer gefahren und habe dort mein Auto geparkt.

IMG_9241

Über ein geschotterten Wanderweg, ging es weiter auf den Selketalstieg in Richtung der Stempelstelle an der Burgruine Anhalt. Bevor man über die Brücke in Richtung der Selkemühle geht, nimmt man einen schmalen Wanderweg hinauf zur Burgruine. Der Anstieg von ca. 1 Kilometer ist sehr Anstrengend und man kann sich unterhalb der Burgruine an der Stempelstelle erst einmal ausruhen. Von der Ruine sind leider nur noch ein paar Mauerreste und der Bergfried zusehen. Der Weg der über einen kleinen Lehrpfad führt lohnt sich aber trotzdem, da man dort noch einen Geocache finden kann.

IMG_9265

Nun läuft man den kleinen Wanderweg wieder hinunter in Richtung Selkemühle. Unten angekommen, geht man über die Selke zur nächsten Stempelstelle an der Selkemühle sowie einen weiteren Geocache. Die Mühle ist leider verlassen und kann nicht mehr als Ausflugslokal genutzt werden. Ein paar Schilder und der Biergarten lassen nur noch erahnen was hier früher einmal mal los war.

IMG_9275

Die nächste Stempelstelle, die Schutzhütte am Mettenberg erreicht man wieder über den Selkestieg entlang der Selke nach ca. 3 Kilometer.

IMG_9282

An der Schutzhütte sollte man sich ein wenig Ausruhe, da nun ein etwas längerer, aber leichter Anstieg folgt. Man geht den Selkestieg ca. 400 wieder zurück und folgt dem Wegweiser in Richtung „Langes Tal“

IMG_9283

Nach ca. 2,5 Kilometer Anstieg erreicht man die Schutzhütte „Hohe Warte und folgt dann einen geschotterten Wanderweg in Richtung der letzten Stempelstelle „Schirm“ Der Schirm ist ein Rastplatz mit Sitzgelegenheit und die Überdachung sieht ein wenig wie ein Regenschirm aus. Nach einer kleinen Ruhe Pause kann man hier noch einen weiteren Geocache suchen.

IMG_9287

Der Abstieg in Richtung Parkplatz verläuft über den Kutschweg  und dann noch ca. 1 Kilometer entlang der Zugansstrasse.

Wer meinen Spuren folgen mag, dem wünsche ich viel Spaß.

Track zum Download:

IV. Friedrichshammer – Selketal – Schirm (Rundweg)

Harzer Wandernadel:

HWN 179 IV. Friedrichshammer

HWN 197 Burgruine Anhalt

HWN 180 Gasstätte Selkemühle

HWN 203 Schutzhütte am Mettenberg

HWN 182 Schirm

Download der Stempelstellen hier: DOWNLOAD

Geocaches:

Ruine Burg Anhalt

Selkemühle

Schirm