Schlagwort-Archive: Heers

Burg Regenstein – Regensteinmühle – Sandhöhlen im Heers (Rundweg)

Heute gibt es mal ein Gastbeitrag von GrahamFletcher. Wer mir auch gerne mal ein Gastbeitrag schicken möchte, kann mich gerne kontaktieren.

Heute führte unser Weg wieder mal an die Burg Regenstein. Am Fusse des Berges wurde geparkt und die Hunde gesattelt. Wir entschieden uns erst am Fusse der Burg aufzuhalten und am Ende den Berg zu erstürmen, um uns die Burg anzuschauen und etwas erfrischendes zu uns zunehmen.

Somit folgten wir dem ausgeschilderten Weg durch den Wald zu der alten Regenstein Mühle 

Nach einem kleinen informativen Aufenthalt ging es weiter Richtung Pastorenstein. Auf dem Weg dort hin, fanden wir noch eine Ansammlung von kleinen Sandhöhlen und sahen uns gerne um  bevor wir uns nun endgültig zum Pastorenstein machten.

Wir nahmen die Infos auf dem Stein interessiert auf und liefen anschliessend weiter durch diesen schönen Wald auf echten Waldwanderwegen. Irgendwie führten diese Wege uns direkt ins Feuerland und somit zu den Sandhöhlen im Heer.

Bild 10

Von den Sandhöhlen aus machten wir uns nun endgültig auf den Aufstieg zur Burg.  Diese kann man besichtigen (Erwachsene 3€, Kinder 1,50€) braucht es aber nicht wenn er nur zum Lokal möchte. Einfach nur an der Kasse bescheid sagen. Auch lädt die Burg mit einer Falknerei ein. Vorführungen sind immer von Ostern bis Oktober um 11°° und 15°° Uhr. In den Sommerferien auch um 13°° Uhr. Die Vorführungen kosten extra!
Bild 12

Jetzt folgte noch der endspannte Abstieg und wir standen nach gut 6km Wanderung wieder an unserem Auto.

 

Track zum Download:

Burg Regenstein – Regensteinmühle – Sandhöhlen im Heers (Rundweg)

Harzer Wandernadel:

HWN 80 – Burgruine Regenstein

HWN 81 Sandhöhlen im Heers

HWN 82 Regensteinmühle

Download der Stempelstellen hier: DOWNLOAD

Geocaches:

Regensteinmühle – reloaded 

Der erfrorene Pfarrer

Heers

Die Sandsteinhöhle im Heers (Earthcache)

„Feuerland“  reloaded

Regenstein