Benneckenstein – Grüntal (Rundweg)

Diesmal hatte ich mir eine kleine Runde bei Benneckenstein zusammengestellt. Im Vordergrund stand diesmal Geocaching, da es dort nur ein Stempelstelle gab. Gestartet bin ich auf einen Parkplatz am Ortseingang von Benneckenstein.

IMG_0001

Landschaftlich bietet diese Runde leider nicht wirklich viel, da man die ganze Zeit nur auf einen Schotterweg läuft und links und rechts seine Geocaches sucht. Zwischendurch gibt es aber die ein oder andere Möglichkeit einmal eine kurze Pause zu machen.

IMG_0010

Nach dem ich cirka 3 KM gewandert bin erreichte ich die Stempelstelle am Forsthaus Grüntal. Hier hat man auch die Möglichkeit sich hinzusetzen und zu vespern.

IMG_0022

Der Rückweg führt auch weiter auf einen geschotterten Weg und man erreicht nach gut 4 Stunden wieder den Parkplatz. Die Runde es eine absolut famileintauglich Tour, da es kaum Steigungen gibt.

Wer meinen Spuren folgen mag, dem wünsche ich viel Spaß.

ACHTUNG NEU!!!. Ab sofort gibt es zu meinen Touren, wenn ich es schaffen sollte auch immer ein Video. Folgt also auch meinen YouTube Kanal.

Video zur Tour:

YouTube-logo-full_color

Track zum Download:

Benneckenstein – Grüntal (Rundweg)

Harzer Wandernadel:

HWN 49 – Grüntal

Geocaches:

Stellvertretend für die Geocaches verlinke ich hier nur den Bonus.

Harzer Wilddiebe #Bonus

Geowandernharz – YouTube Kanal

Immer wieder werde ich mal gefragt, ob ich nicht auch Videos im Harz aufgenommen habe. Habe ich natürlich gemacht, aber nie ohne mir wirklich dabei Gedanken zu machen.

geowandern1

Nun habe ich mich entschieden einen YouTube Kanal für ein paar Harz Videos ins Leben zu rufen. Wer also auch dort immer auf dem laufenden bleiben möchte, sollte sich auch meinen YouTube Kanal abonnieren.

Links:

YouTube

Blog

Über

Altenau – Schwarzenberg Köte (Rundweg)

Heute ging es mal auf eine kleine Männertour rund um Altenau. Auf dem Plan standen eine Stempelstelle der Harzer Wandernadel, sowie ein paar Geocaches. Gestartet sind wir an einem kostenlosen Parkplatz mitten in Altenau. Über einen kleinen Wanderweg ging erst einmal hinauf in Richtung der Stempelstelle.

IMG_0002

Vorbei an einem Geocache der uns einen tollen Ausblick über Altenau bot erreichten wir auch bald die erste Stempelstelle an  der Köte am Schwarzenberg.

IMG_0006

Unser Tour führte uns nun hinunter in Richtung der Oker, wo wir dann auch bald einen Earthcache und einen weiteren Geocche besucht haben. Vorbei an wirklich interessanten Location an der Oker kann mir hier wirklich tolle Plätze geniessen.

IMG_0021

Ein kleiner Mountain Bike und Wanderpfad brachte uns dann auch bald wieder zurück zum Parkplatz.

Für mich war das mal wieder eine gemütliche kleine Tour, die man ohne Probleme an einem Vormittag laufen kann.

Wer meinen Spuren folgen mag, dem wünsche ich viel Spaß.

Track zum Download:

Altenau – Schwarzenberg Köte (Rundweg)

Harzer Wandernadel:

HWN 132 – Schwarzenberg Köte

Geocaches:

Freitags zur Mittagszeit

Kellwasser event (Earthcache)

Muscus

Eichhörnchenweg

Grumbacher Teich – Maaßner Gaipel (Rundweg)

Heute habe ich mich mal auf die Spuren des Harzer Bergbaus begeben und eine schöne Tour in der Region von Lautenthal geplant. Gestartet bin ich auf einen kleinen Parkplatz in Bockswiese.

IMG_0003

Weiter ging es über einen schmalen Wanderpfad entlang des Grumbaches in Richtung des Grumbacher Teiches. Kurz vor dem Teich habe ich noch schnell einen Abstecher von ca. 100 Meter zum Grumbacher Wasserfall gemacht und dort einen Geocache gesucht. Leider kann man durch den Wildwuchs im Sommer nicht viel von dem Wasserfall erkennen.

IMG_0021

Über einen kleine Treppe gelang ich dann zum Grumbacher Teich hinunter und konnte dort bei schönstem Wetter einen wunderbaren Ausblick genießen. Ganz in der Nähe ist ein Schutzhütte mit dem Stempel für die Harzer Wandernadel. Ein wirklich schönes Fleckchen Erde, genau richtig für eine Vesperpause.

IMG_0032

Vorbei an vielen interessanten Orten folgte ich den Rotkreuzweg. Ein wirklich schöner kleiner Pfad der mitten durch den Wald führt. An einer kleinen Abzweigung ging es dann bergab weiter in Richtung Maaßner Gaibel.

IMG_0036

Nach dem ich einen kleines Stück über den Bergbaulehrpfad gewandert bin, erreichte ich auch bald den Maaßner Gaibel mit der Stempelstelle der Harzer Wandernadel. Vorort kann man in einem Restaurant eine kleine Pause machen oder an vielen kleinen Bauten und Locations sich über den Harzer Bergbau informieren.

IMG_0042

Zu so einer Tour  gehört natürlich auch ein Earthcache. Diesen findet man ganz in der Nähe des Maaßner Gaibel direkt am am Bergbaulehrpfad. Von hier aus hat man einen wunderbaren Blick ins Tal.

IMG_0045

Nach dem die Fragen für den Earthcache notiert waren, ging es vorbei an einem Lochstein weiter in Richtung der L516 und dann weiter entlang der Strasse über einen kleinen Wanderweg wieder in zurück Parkplatz.

IMG_0053

Für mich war das mal wieder einen wunderschöne Strecke ohne viele Steigungen, aber dafür tolle kleine Wanderpfade, wie ich sie im Harz liebe.

Wer meinen Spuren folgen mag, dem wünsche ich viel Spaß.

Track zum Download:

Grumbacher Teich – Maaßner Gaipel (Rundweg)

Harzer Wandernadel:

HWN 113 – Grumbacher Teich

HWN 107 – Maaßner Gaipel

Geocaches:

Bockswieser Untergrund

Am Grum „Bach“

Grumbacher Wasserfall

Lautenthaler Gangzug (Earthcache)

Haspel

Granetalsperre (Rundweg)

Diesmal ging es im großen Rudel um die Granetalsperre in der Nähe von Goslar. Gestartet sind wir auf einem Parkplatz unterhalb der Staumauer.

IMG_0050

Unser Weg führt uns zuerst über die Staumauer zu einem Geocache der in der nähe der Staumauer lag und dann weiter in Richtung der einzigen Stempelstelle die wir heute besuchen wollten.

IMG_0034

Nach einem ausgiebigen Mittagessen ging es weiter entlang der Granetalsperre, da wir auch noch ein paar Informationen für einen Earthcache einsammeln mussten. Die Geologie rund um die Talsperre ist schon wirklich beeindruckend.

IMG_0036

Die Wetterlage im Harz ändert sich sehr schnell und so hatten wir auch den ein oder anderen Regenschauer und konnten dabei noch Bewohner die sich gerne nach einem Regen sehen lassen beobachten.

IMG_0044

Während unserer Wanderung rund um die Talsperre konnte noch viele Geocaches gesucht werden und wir kamen mal wieder an wirklich beindruckende Orte des Harzes.

IMG_0037

Da es sehr viele Geocaches rund um die Talsperre gibt verlinken ich diesmal nicht alle.

Wer meinen Spuren folgen mag, dem wünsche ich viel Spaß.

Track zum Download:

Granetalsperre (Rundweg)

Harzer Wandernadel:

HWN 110 – Granestausee

Geocaches:

Geologische Wanderpfade Nordharz – Granetalsperre

Auf den Spuren von Guybrush Threepwood -1-

Dreibrodestein – Rehberger Grabenhaus (Rundweg)

Heute war es mal wieder soweit, das ich eine Tour im Harz geplant hatte. Zu zweit macht es mehr spaß und deshalb haben wir uns im gewohnten Wanderteam mal wieder getroffen. Diesmal waren ein paar Earthcaches und Stempelstellen rund um Sankt Andreasberg geplant. Gestartet sind wir am Parkplatz „Dreibrodestein“.

IMG_0002

Vom Parkplatz aus sind wir erst einmal ca. 1 KM über einen kleinen Wanderweg in Richtung Waager Planweg gewandert. An einer Kreuzung ging es dann rechts ab und in ca. 100 Metern erreichten wir schon bald die erste Stempelstelle am „Dreibrodestein„.

IMG_0004

Über einen schmalen Wanderpfad ging es dann erst einmal wieder zurück in Richtung Parkplatz. Von dort aus ging es  auf die andere Seite der L519 über den Rudolf-Meyer-Weg weiter in Richtung Rehberg Planweg. An einer Spitzkehre ging es dann über einen kleinen Wanderweg in Richtung des ersten Earthcaches am Goetheplatz.

IMG_0025

Entlang des Rehberg Graben, führte uns der Weg zum nächsten Earthcache und der letzten Stempelstelle am Rehberg Grabenhaus.

IMG_0043

Nach einer kleinen Mittagspause ging es dann weiter entlang des Rehberg Graben und wir erreichten nach ca. 1,5 KM dann auch bald wieder den Parkplatz.

Wer meinen Spuren folgen mag, dem wünsche ich viel Spaß.

Track zum Download:

Dreibrodestein – Rehberger Grabenhaus (Rundweg)

Harzer Wandernadel:

HWN 154 – Dreibrodestein

HWN 155 – Rehberger Grabenhaus

Geocaches:

Der Basaltstreit – Goetheplatz am Rehberger Graben

Rehberger Graben (Granit des Brockenmassivs)

Goetheklippen

 

Weppner Hütte – Jägersbleeker Teich (Rundweg)

Diesmal führte mich mein Wanderung mal wieder in die Nähe von Clausthal Zellerfeld. Geplant war eine Route entlang des Oberharzer Wasserregal in Richtung Jägersbleeker Teich. Gestartet bin ich am Waldparkplatz Dammgraben direkt an der B242.

IMG_0001

Über den Polsterberg vorbei am Polsterberger Hubhaus, erreichte ich auch bald die erste interessante Location vom Oberharzer Wasserregal und konnte dort auch gleich meinen ersten Cache suchen. Zu sehen waren dort, eine sogenannten Radstube.

IMG_0008

Weiter ging es in Richtung einer alten Bahntrasse vorbei an ein paar Geocaches zu einer tollen Brücke der ich dann weiter in Richtung  Fortuner Teich folgte.

IMG_0014j

Ein paar hundert Meter weiter entlang des „Dammgraben“ erreichte ich auch bald die Weppner Hütte am Jägersbleeker Teich und konnte dort meinen Stempel der Harzer Wandernadel holen sowie noch einen Geocache suchen.

IMG_0022

Über ein paar geschotterte Wanderwege, erreichte ich dann auch bald wieder den Parkplatz.

Wer meinen Spuren folgen mag, dem wünsche ich viel Spaß.

Track zum Download:

Weppner Hütte – Jägersbleeker Teich (Rundweg)

Harzer Wandernadel:

HWN 127 – Weppner Hütte / Jägersbleeker Teich

Geocaches:

Potentielle Energie

Unter Tage 06 – Polstertaler Kunstradstube

Bergbau im Harz

HARRY POTTER UND DIE BROCKENHEXE (1) (T5 Cache!)

Die 7. Pforte: Schüler leuchtet heller als Lehrer

Angelspaß am Jägersbleeker