Heimberg – Altarklippe (Rundweg)

Heute hatte ich mir mal eine Tour geplant, bei der es landschaftlich wirklich viel zu sehen gibt. Auf der Tour lagen 2 Stempelstellen der Harzer Wandernadel sowie einige Geocaches. Getroffen habe ich mich mit ein paar Geocacher am Friedhof in Wolfshagen und von dort aus ging es mit dem Hunden in Richtung Wolfshäger Panoramablick.

IMG_9005

Vorbei am ersten Geocache, erreichten wir den kleine Wanderweg „Heimbergsweg“ der uns durch den Wald in Richtung des Panoramablickes führte. Am Panoramablick angekommen genossen wir erst einmal die Aussicht bevor wir den nächsten Geocaches gesucht haben.

IMG_8978

Unser Route führt uns zurück auf den Heimbergsweg hinauf zum Heimberg. Am Heimberg angekommen konnten wir die erste Stempelstelle besuchen und einen weiteren Geocache finden und einen grandiosen Ausblick in den begrünten tollen Diabassteinbruch geniessen. Wir waren uns einig das ist ein wirklich toller Ort.

IMG_8985

Nach dem wir einige tolle Fotos gemacht hatten, ging es entlang des Steinbruches zu einem Earthcache der einen weiteren tollen Ausblick bot. Der Ausblick hat schon so ein bisschen was von Grand Canyon.

IMG_8995

Unser Weg führt uns nun in Richtung Granetalsperre mit einem kleinen Abstecher zum Geocache „Granefelsen„. Oben auf den Felsen ist ein kleines Gipfelkreuz und von dort aus hat man ein tollen Ausblick in den Vorharz.

IMG_9010

Durch die Bäume konnten man von der Granetalsperre leider nicht ganz soviel sehen, aber dafür konnte man auf dem Weg zur Altarklippe noch den ein oder anderen Geocache finden. Wenn man aber an der Altarklippe angekommen ist, hat man einen traumhaften Ausblick auf die Granetalspere.

IMG_0804

Nach einer ausgiebigen Vesperpause, besuchten wir die Stempelstelle an der Klippe und einen weiteren Geocache und konnten uns dann wieder auf den Weg in Richtung Parkplatz machen.

 

Wer meinen Spuren folgen mag, dem wünsche ich viel Spaß.

Track zum Download:

Heimberg – Altarklippe (Rundweg)

Harzer Wandernadel:

HWN 109 – Heimberg

HWN 171 – Altarklippe

Download der Stempelstellen hier: DOWNLOAD

Geocaches:

Stellvertretend für die ganzen Geocaches verlinke ich diesmal nur Geocache Heimberg.

Diabassteinbruch Wolfshagen

 

 

Advertisements

Ein Kommentar zu “Heimberg – Altarklippe (Rundweg)”

  1. Am schönsten ist es am Steinbruch bei Einbruch der Dämmerung im Frühsommer. Dann kommen nämlich die Wildschweinfamilien aus ihrer Deckung und begeben sich auf Nahrungssuche. Das kann man von der Stempelstelle aus (am besten mit Fernglas) wunderbar beobachten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s